Der Nachdenker Winfried Kretschmann…

…zusammen mit dem Vordenker Ralf Fücks und der Journalistin Mariam Lau zum Gespräch. Da fuhr ich gestern doch gerne nach Stuttgart an den Hospitalhof. Die Heinrich Böll Stiftung hatte zu dem Gespräch eingeladen. Über 300 Bürger folgten den Ausführungen. „Freiheit verteidigen“ lautete der Titel des Abends.
Unter den aktuellen Eindrücken der Vorkommnisse von Hamburg waren sich die Diskutanten einig, daß die Straftäter keine politisch engagierten Linken sind, sondern Hooligans, die den Anlaß des G 20-Gipfels nur nutzten, um ihre Kapitalismus-Kritik unsinnigerweise dort auszuleben wo die Menschenrechte am besten umgesetzt sind. Frau Lau („Die Zeit“) wies darauf hin, daß in den Medien dieser „linke“ Terrorismus bislang in vielen Medien als Folklore abgetan wurde.
„Gender-Themen betreffen mindestens die eine Hälfte der Menschheit, und die andere auch.“ (Fücks)
Kretschmann sparte nicht an Kritik, auch an der eigenen Partei:“Meine Partei würde auch noch für die Quote kämpfen, wenn man sie gar nicht mehr braucht.“
„Wir Grüne sind nicht gut darin, (eigene) Erfolgsgeschichtn zu erzählen“. (Fücks)
„Diffuse Zukunftsängste bedrohen den Zusammenhalt in der Gesellschaft, dies darf nicht in Widerspruch zu ökologischen Notwendigkeiten gebracht werden.“ (K.)
Natürlich wurde auch Hannah Arendt zitiert: „Macht entsteht dadurch, daß sich Menschen um eine Idee versammeln und handeln“.
„Die Kunst des Ministerpräsidenten besteht darin, echtes von falschem Jammern zu unterscheiden“. (K.)
„Innovationen entstehen aus einem forderndem Ordnungsrecht. Wir sind stark sobald wir Alternativen haben“ sagte Fücks in Erklärung des japanischen Frontrunner-Modells.
„Die Welt wartet auf Datenschutz-Konzepte aus Deutschland“.
„Wir unserer mitteleuropäischen Komfortzone“.
„Zivilisierter Streit hält eine Gesellschaft zusammen“.
„Unsere Gesellschaft ist nicht eine Versammlung von Individuen“.
Viel zum Nachdenken gab es mit auf den Weg, als der Abend viel zu schnell beendet wurde. Das ganze Gespräch gibt es bei der Böll Stiftung zum Ansehen auf You tube.

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die sitzen und Innenbereich

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld