Freundeskreis Nationalpark Schwarzwald

Am 17.03.2017 in Baiersbronn
Sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung des „Freundeskreise Nationalpark Schwarzwald“. Über hundert Leute hatten sich eingefunden, zuerst zum Vortrag über Wolf und Luchs in Baden-Württemberg. Es wurde berichtet vom Monitoring der FVA zum Vorkommen dieser Raubtiere. Seit ein paar Jahren wandern immer wieder einzelne Exemplare dieser Tierarten aus der Schweiz zu. Bislang leider stets nur junge Männchen, die, zerfressen von ihrer Einsamkeit, irgendwann den Tod auf der Straße erlitten.
In einem Grußwort sprach der Umwelt-Staatssekretär André Baumann der Versammlung seinen Dank für die geleistete Arbeit aus. Die Akzeptanz in der Bevölkerung hat sich (wie es zu erwarten war) seit der Begründung des NP sehr verbessert.
In der JHV selbst wurden ausscheidende Vorstandsmitglieder geehrt, Wahlen durchgeführt und Formalia erledigt.
Die vormalige Grün-Rote Landesregierung kann stolz darauf sein, trotz einiger Widerstände diesen Nationalpark für das Land geschaffen zu haben!

Bild könnte enthalten: 1 Person, sitzt, Tisch und Innenbereich

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld